Walnuss-Birnen-Kuchen

Birnenplage im Garten: der schmächtige Baum trägt Tonnen von Früchten, schwer gebogen unter seiner Last. Aber sie sind herrlich saftig, wenn sie bis knapp vorm Abfallen reifen dürfen!

Birnen im Garten

Birnen im Garten

Daraus lässt sich allerhand feines bereiten, etwas dieser saftige Kuchen mit Walnuss-Masse:

Walnuss-Birnen-Kuchen

Walnuss-Birnen-Kuchen

  • 2 Zitronen
  • 6 Birnen
  • 120 ml Sonnenblumenöl
  • 250 g Staubzucker
  • 2 Eier
  • 200 g Walnüsse (gerieben)
  • 230 g Mehl
  • 1/2 EL Ingwer (frisch gerieben oder halb so viel Pulver)
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • Zimtpulver
  • 3 EL Marillenmarmelade

Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

Eine Zitrone auspressen, die Birnen schälen, halbieren und entkernen, sofort mit Zitronensaft beträufeln. Walnüsse hacken.

Öl, Zucker und Eier mit dem Schneebesen versprudeln. Mehl mit Backpulver, Salz und Ingwer vermischen, zur Öl-Ei-Masse geben und gut durchrühren. Die gehackten Walnüsse unterheben. Den Teig in eine Springform streichen, Birnenhälften darauf verteilen und mit etwas Zimt bestäuben. Im Backrohr 50-60 Minuten backen.

Marmelade mit einem Spritzer Wasser verrühren, eventuell anwärmen, wenn sie zu fest ist, und noch vorm Auskühlen des Kuchens damit die Oberfläche aprikotieren. Geht aber auch mit einer Schicht Staubzucker.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation