Steak mit Mangold

Über Steaks kann man viele Worte machen oder nur wenige – jeder hält es da nach eigenem Gutdünken. Im Hause genussfaktor nehmen wir eigentlich so ziemlich alles und bevorzugen es raw. Diesmal ein hübsches kleines Ribeye vom steirischen Weiderind.

Steak mit Mangold

Steak mit Mangold

Damit wäre eigentlich die Hauptsache geklärt. Aber die Zuspeis’ ist beileibe keine Nebensache. Diesmal hab ich knackigen Mangold gekriegt.

  • ausreichend Steaks
  • 2 Stauden Mangold
  • 1 große Zwiebel
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 1/8 l weißen Vermouth
  • 1 EL Olivenöl

Den Mangold waschen und trocken schütteln, in Streifen schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein schneiden.

Die Zwiebeln und den Knoblauch im heißen Öl anschwitzen, den Mangold dazu geben und etwas mitbraten, dann mit dem Vermouth löschen und zugedeckt garen lassen, während man die Steaks nach Geschmack brät. Dazu passen schlichte, aber gute mehlige Erdäpfel.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation