Putenschnitzel mit karamelisierten Mangos

Eine pikant fruchtige Beilage – weil Mangos nicht bloss gut für Nachspeisen sind!

Putenschnitzel sind auf sich allein gestellt eine recht langweilige Angelegenheit. Aber eben darum eignen sie sich auch als fleischliche Grundierung exotischer Kompositionen: mit Zwiebelreis und karamelisierten Mangos etwa – da fehlt nur noch der Schuss Balsamico, um die Früchte richtig aufzupeppen!

  • 2 Tassen Rundkornreis
  • 4 Tassen Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz

Rundkornreis braucht ein wenig länger zum Garen und etwas mehr Wasser als etwa Basmatireis. Die Zwiebel fein hacken und im Olivenöl glasig anschwitzen. Reis zugeben und ebenfalls mitschiwtzen. Mit dem Wasser aufgiessen und salzen. für ca. 15 Minuten auf kleinster Stufe simmern lassen, dann Hitze wegnehmen und noch ungeöffnet nachziehen lassen.

  • 2 reife Mangos
  • 1 TL Butter
  • 2 EL Rohrzucker
  • 3 EL Orangensaft
  • 3 EL Balsamico

Mango schälen und in Spalten schneiden. In einer großen Pfanne Butter schmelzen, Rohrzucker karamelisieren. Mangospalten einlegen und eine Zeitlang garen. Mit dem Orangensaft löschen. Balsamico beigeben und gut durchrühren. Weiter wärmen, die Mangospalten sollen durch und durch warm sein.

  • 400 g Putenschnitzel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Salz, Pfeffer
  • Rosmarin
  • 1 EL Olivenöl

Knoblauchzehe schälen und fein hacken, die Stücke mit dem Messerrücken zerdrücken. Rosmarin hacken. Putenschnitzel waschen und trockentupfen. Mit wenig Salz, nach Gusto Pfeffer, Knoblauch und Rosmarin würzen. Im heissen Olivenöl beidseitig anbraten.
Schnitzel mit Zwiebelreis anrichten, Mangospalten mit der dunklen Sauce darüber verteilen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation