Knoblauch-Kräuter-Gnocchi

Fertige Gnocchi? Nun ja, manchmal muss es schnell gehen – und man muss ja nicht grade die kaufen, die ewig haltbar sind. Bessere Ware gibt’s im Kühlregal oder beim Italiener am Markt.

Dazu gut angebratener Knoblauch und eine gute Handvoll frischer Kräuter vom Fensterbrett…

  • 1 Pkg Erdäpfelgnocchi
  • 2 EL Olivenöl
  • 6 Knoblauchzehen
  • einige Zweige Thymian und Rosmarin
  • eine gute Handvoll Blätter von Petersilie, Basilikum, Zitronenverbene und Salbei
  • Pfeffer aus der Mühle

Die Gnocchi in heissem, gesalzenem Wasser kochen, bis sie obenauf schwimmen.

Kräuter von den Stielen zupfen und fein hacken. Den Knoblauch schälen und hacken. Olivenöl erhitzen und den Knoblauch daran anbraten.

Beim Abseihen der Gnocchi etwa 1/8 l Kochwassen zurück behalten. Gnocchi und Kräuter in die Pfanne geben und gut durchrühren, nach Bedarf pfeffern. Mit frischen Kräutern garniert anrichten. Dazu kann etwas grob gehobelter Parmiggiano bestimmt nicht schaden. Rasch und frisch, was will man mehr.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation