Frühlingshähnchen mit Honigglasur

Recht simpel – Hähnchen aus dem Backrohr.

Frühlingshähnchen mit Honigglasur

Der geschmackliche Gehalt stammt von einer feinen Mischung aus Honig, Weisswein, Senf und Olivenöl – und noch ein paar Kleinigkeiten mehr.

  • Hähnchenstücke nach Bedarf, mit Haut
  • 1 EL mildes Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
    • Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Die Hähnchenstücke mit dem Öl bepinseln, etwas salzen und pfeffern. Auf dem Rost über der Saftpfanne im Backrohr bei 180 Grad für etwa 20 Minuten vorbraten.

      • 100 g Honig
      • 1 Zitrone, Saft und fein abgeriebene Schale
      • 1 EL frischer Rosmarin, fein gehackt
      • 1 EL trockener Weisswein
      • 1 EL Weissweinessig
      • 2 TL Dijonsenf
      • 2 EK Olivenöl

      Für die Glasur Honig, Saft und Schale der Zitrone, Rosmarin, Wein, Essig, Senf und Öl in einem kleinen Topf mischen und aufkochen. Bei reduzierter Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen.

      Die Hähnchenstücke nach 20 Minuten wenden und mit der warmen Glasur bestreichen. Weitere 20 Minuten braten, nach einem bestreichen und wiederum etwa 15 Minuten weiterbraten.

      Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation