Food Explorers: Tapes de la Terra i un Món d’Espècies

Eine kleine Reise durch die vielfältige Welt der Tapas – auf erstklassigem Niveau! Gesponsert vom spanischen Biergiganten San Miguel stellen 14 Chefs je einen einzigen Blick in ihre Tapas-Welt aus: die Food Explorers BCN-TAST präsentieren zwischen 14. und 17. September 2017 in der Sala Comillas des Museu Marítim (auch sehenswert) von Barcelona die Tapes de la Terra i un Món d’Espècies. Eine wahre Insiderverantsaltung, denn online ist dazu nahezu nichts zu finden… Schon gut, wenn man grad in Barcelona rumspaziert und eines der Plakate sehen kann!

Dafür ist die Location atemberaubend:

Die Sala Comillas im Museu Marìtim

Und erst die Tapes! Die Preise sind mit je € 3,- pro Stück ja nachgerade menschenfreundlich!

Tataki de Tonyina amb Samorejo, Cremós d’Avocat i Salsa Oriental

(c) Álex Iglesias vom La Xula Taperia: ganz feiner, in Orangensaft marinierter Thunfisch mit einer auf Paradeisern basierenden Sauce mit orientalischer Würze. gigantisch gut!

Und von Fran López aus dem Xerta Restaurant stammt ein Cracker, ebenfalls mit Tunfisch, von dem ich leider das Foto vermurkst habe. Just der war das eigentliche Highlight hier!

Zum Trost zwei wunderbare Tapes mit Pulpa:

Mollete amb Pop a baixa temperatura, Salsa Huancaina i Maiones de Ceviche

(c) Karlos Bernal vom Boca Boca: feiner Oktopus mit einer Maiosauce und roten zwiebeln, der fast ein wenig an nordische Küche denken ließ, aber weitaus feiner als die Nordlichter das normalerweise machen…

Pop a la Fraella amb Barbacoa de Salsa Srirache, Crema de Xili Groc i cruixent d’Espècies

(c) Fernando Delgado vom Ultramarinos: auf einem Bett aus Erdäpfelpüree mit einem hauch Chili und sowas wie Zwiebelconfit thront in Rotwein (?) marinierter Oktopus. Ganz und gar ein Gedicht!

Zum Schluss zwei Tipp abseits von Fisch und Meeresfrüchten:

Barquetta d’Entrama amb Patates Trufades

(c) Sergio Gil von La Llibetària: ebenfalls auf Erdäpfeln ruht ein allerfeinstes Scheibchen von der Kuh, darüber ein Hauch schwarze Trüffel.

Ou a Baixa Temperatura amb Crema de Ceps

(c) Iker Erauzkin von den Bodegas Granados: ein herrlich kräftiges Süppchen von allerhand Pilzen, mit eindeutig Steinpilz darunter, darin ein vermutlich in Milch pochiertes Ei. Wegweisend!

Was für ein Gaumenfest! Die verlinkten Restaurants sind offenbar einen Besuch wert!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation