Erdbeer-Pistazien-Muffins

Spritzig grün sind die geworden – aber herrlich!

Geschmacklich ist das Ganze ein echter Vertreter des Duetts: beide Geschmacksrichtungen spielen ihre Stimmen.

  • 250 g Erdbeeren
  • 220 g Mehl
  • 1 TL Natron
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75 g geriebene Pistazien
  • 2 EL Vanillezucker
  • 140 g Zucker
  • 2 Eier
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 250 g Sauerrahm

Man kann das Rezept auch mit der Hälfte Backpulver machen, ich habe aber den Eindruck, dass mehr Backpulver ein Wenig gegen drohende Vermatschung durch zu hohen Wassergehalt der Erdbeeren hilft. Trocken werden die Muffins aber sowieso nicht.

Also: Backrohr auf 190 Grad vorheizen.

Mehl sieben und mit Natron, Salz, Backpulver, Vanillezucker, den geriebenen Pistazien und dem Zucker vermischen. Getrennt davon die Eier mit dem Rahm versprudeln und nach und nach das Öl zugießen. Die Mehlmischung unterheben und gut durchrühren.

Erdbeeren zuputzen und in Würfel schneiden, unter den Teig heben. In Muffinformen füllen und bei 190 Grad ca. 18-20 Minuten backen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.