Zuppa con borlotti e riso

Ein feines Süppchen mit Bohnen und Reis, dazu knackige Karotten und Stangensellerie.

Zuppa con borlotti e riso
Zuppa con borlotti e riso

Diese recht nahrhafte Suppe ist ideal für einen Wintermittag, auch wenn’s mal nicht so kalt ist.

  • 30 g getrocknete Borlotti Bohnen (oder eine Dose)

Getrocknete Bohnen über Nacht einweichen und dann mit etwas Salz etwa 30 Minuten weich kochen. Dosenbohnen gut waschen und abtropfen lassen.

  • 2 große Karotten
  • 3 Stangen von Sellerie
  • 1 große Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g Naturreis
  • 1/8 l Weißwein
  • 600 ml klare Gemüse- oder Hühnersuppe
  • 1 EL Thymianblättchen
  • 1/2 Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Karotten und Sellerie putzen und klein würfelig schneiden, Zwiebel schälen und klein schneiden, Knoblauch und Thymian separat hacken.

Das Olivenöl erhitzen und das Gemüse darin 5 Minuten andünsten, Reis zugeben und kurz rösten, mit dem Wein löschen. Wenn der Wein verkocht ist, mit der Suppe auffüllen und auf kleiner Flamme etwa 25 Minuten köcheln lassen. Die Bohnen und den Thymian zugeben und noch etwa 10 Minuten fertig kochen. Mit frischer gehackter Petersilie servieren. Buon gusto!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.