Vogerlsalat mit sautierten Waldpilzen

Eierschwammerl und Wiesenchampignons – was man grad so find’t.

Wenn man was find’t, aber nicht genug für ein ganzes Gericht, kann man die Schwammerln immer noch mit Knoblauch und Kräutern braten und mit etwas Weissweinessig sautieren – und kalt zum Salat essen…

  • 300 g frische Waldpilze oder Eierschwammerl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Weissweinessig
  • Salz, Pfeffer

Die Pilze und Schwammerln säubern, kleine ganz lassen, größere halbieren, vierteln oder in dickere Streifen schneiden. Den Knoblauch und die Zwiebel sowie Petersilie klein hacken, im Olivenöl anschwitzen, Schwammln und Pilze zugeben und kräftig durchbraten. Mit dem Essig bespritzen und die Flüssigkeit einkochen. Erst am Ende der Garzeit würzen und vor allem nicht vorher salzen! Auskühlen lassen.
Anrichten auf Blattsalaten oder Vogerlsalat, Paradeiser usw. nach Gusto.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation