Faschiertes

18 Beiträge

Mandonguilles amb salsa de tomàquet

In Katalonien macht man natürlich genauso gerne Fleischbällchen wie fast überall sonst auch. Allerdings haben wir im Restaurant Amaré in Roquetes im Ebro-Tal so ganz vorzüglich hauchzarte Mandonguilles gespeist, dass wir uns gefragt haben, wie wir die wohl daheim ähnlich hinkriegen könnten… Nach einigen Recherchen haben wir ein passenden katalanisches […]

Moussaka

Und jedes Jahr im Sommer überkommen mich Gelüste nach der griechischen Küche. Das essen wir auf einmal zweimal am Tag Feta, ich brat’ uns Souvlaki – und natürlich darf dann das Moussaka nicht fehlen!

Albóndigas

Die kleinen spanischen Fleischbällchen dürfen eigentlich bei keinem Anlass fehlen, zu dem Tapas gereicht werden. Normalerweise fallen sie leicht bis ziemlich scharf aus, fast immer in einer groben Paradeissalsa. Da wir grade einvernehmlich keine Lust auf Paradeissalsa hatten, begleiten unsere Albóndigas ein paar Gemüse, die grad zur Hand waren. 500 […]

Köfte mit Nüssen

Faschiertes ist bekanntlich nicht nur vielseitig, es ist unendlich variierbar. Die traditionellen Köfte aus Rindfleisch lassen sich mit Ingredienzien aus 1001 Nacht verfeinern. In diesem Fall sind es Walnüsse und geröstete Pignoli, die den knackigen Fleischbällchen – obwohl es von der Form her eher Nocken sein sollten – eine unverwechselbare […]

Lasagne

In klassischer Variante – Voraussetzung ist das Ragù alla Bolognese. Diese Lasagne lässt sich hervorragend einfrieren und dann in etwa 45 Minuten langsam im Backofen fertigstellen. Nicht aufwändiger als fertige Tiefkühlware, aber im Gegensatz dazu geniessbar.

Ragù alla Bolognese

Echtes Bologneser Ragù – man kann bei Marcella Hazan lernen, wie man sowas macht – hier meine Abwandlung. Was einem sonst als Bolognese serviert wird, ist meist nicht einmal ein Abklatsch davon, was gemeint sein kann – diesen Ragù hier kann man getrost auf Crostini schmieren und als vielversprechenden Gruss […]

Mesedes alla turca

Der Urlaub ist schon lange her und fast vergessen – ein Wenig Sehnsucht nach fremden Ländern macht sich breit. Und wenn man grad beim Güvenir (dessen neuer Supermarkt im Dritten ja längst durch Kolumnen im Falter, profil und OktoTV geisterte) Lebensmittel und Ideen einholen war, dann kommt man vielleicht ja […]

Gemista

Die klassischen gefüllten Paprika – mit dem typisch kretischen Kick! Man kann so natürlich auch Zucchini und vor allem Paradeiser füllen! Aber mangels wirklich schmeckender Früchte fällt vor allem letzteres bei uns meistens flach. Der versprochene Kick liegt in der Würze: die Kreter nehmen Valsamo, was man entweder von der […]

Soutsoukakia

Lammfleischnocken in Tomatensauce – ein Gericht aus Smyrna mit erstaunlicher kretischer Würze Man kann ja unter das Faschierte gewiss allerhand Gewürze und Kräuter mischen – die Verwendung von Zimt und Pfefferminze allerdings drängt sich auf den ersten Blick nicht gerade auf. Dass die Kreter das Kräutlein als Valsamo aber gern […]