Spinat-Curry mit Erdäpfeln und Huhn

So was von einfach – aber echt gut. Ideal sind die Innenfilets vom Huhn, aber man kann auch entbeinte Oberschenkel oder Bruststücke nehmen, alles ohne Knochen und Haut.

Spinat-Curry mit Erdäpfeln und Huhn

Spinat-Curry mit Erdäpfeln und Huhn

  • 300 g kleine speckige Erdäpfel
  • 400 g Innenfilets vom Huhn
  • 1 EL Sesamöl
  • 250 g junger Spinat
  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 nußgroßes Stück Ingwer
  • 2 TL Curry
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Die Erdäpfel in der Schale kochen und schälen. Ingwer schälen und fein reiben.

Das Sesamöl erwärmen, aber nicht zu heiß werden lassen. Die Filets von allen Seiten anbraten. Im Öl auch die Gewürze anschwitzen, mit der Kokosmilch löschen. Etwas einkochen lassen, dann die Erdäpfel einlegen und kurz mitziehen lassen. Simpel, aber effektvoll…

Print Friendly, PDF & Email

One Thought on “Spinat-Curry mit Erdäpfeln und Huhn

  1. Oh, das sieht ja köstlich aus. Ich habe alle Zutaten daheim…;-)
    werde ich bald nachkochen!
    Liebe Grüße
    Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation