Sesam-Lachs auf Ratatouille

Feines Lachsfilet in Sesam – darunter fein geschnippeltes Gemüse á la Provence…

Ein ganz einfaches Gericht, das von der Kraft natürlicher Zutaten lebt: Olivenöl, Aubergine, Zwiebelchen, ein Stück Lachs, und vor allem Pfeffer. Man darf nur das Gemüseschneiden nicht scheuen!

  • 2 mittlere Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 1 große Zwiebel
  • 1 roter Paprika
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 EL Olivenöl
  • Pfeffer, Muskatnuss, Salz
  • 5-6 Cocktailparadeiser

Zwiebel kleinwürfelig schneiden und Knoblauch fein hacken. Aubergine und Zucchini in kleine Würfel schneiden, Paprika entkernen und würfelig schneiden.
Im Olivenöl die Zwiebel glasig rösten, Knoblauch und Aubergine beigeben. Wenn die Aubergine weich gweorden ist, Zucchini beigeben und eine Weile mitbraten. Cocktailparadeiser, Paprika und Petersilie unterrühren und weiter braten.

  • 250 g Lachsfilet (ohne Haut, oder mit geschuppter Haut)
  • 2 EL weisse Sesamkörner
  • 1 EL Öl zum Braten
  • Pfeffer, Salz

Öl erhitzen, den Lachs beidseitig je maximal 2 Minuten anbraten – falls die Filet noch mit Haut sind, Hautseite zuerst anbraten. Je kürzer die Garzeit, desto saftiger bleibt das Filet. Die Oberseite mit dem Sesam bestreuen. Leicht salzen und Pfeffern erst am Ende der Garzeit.
Auf Ratatouille servieren, als Beilage am Besten Erdäpfel reichen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.