Roter Chicorée

Eine neuere Kreuzung aus Chicorée und Radicchio, vereint der Rote Chicorée die hervorragenden Eigenschaften beider Gemüse: leicht bitter, knackig, ideal, um im Backrohr gegart zu werden – mit ein paar Tropfen gutem Olivenöl, versteht sich.

Auf etwas Rucola mit Balsamicodressing gebettet und mit einem Tupfer Ziegenkäse garniert, verströmt das Gericht garantiert mediterranes Flair…

  • 4 Herzen Roter Chicorée
  • 2 EL Olivenöl
  • 8 Blatt Salbei
  • 8 Zweiglein Thymian – besser: Zitronenthymian
  • frischer Ziegenkäse
  • 1 Bund Rucola
  • 1 EL alter Balsamico
  • 1 EL feines Olivenöl

Backrohr auf 160 Grad vorheizen. Chicoréeherzen halbieren, ein paar Tropfen Olivenöl auf den Schnittflächen träufeln und die Herzen nebeneinander in eine ofenfeste Form legen. Obenauf jeweils Salbei und Thymian verteilen. Bei 160 Grad etwa 10 Minuten garen.

Rucola waschen und trocken schleudern. Balsamico und Olivenöl in einer großen Schüssel mischen und den Rucola vor dem abrichten nur durchziehen. Roten Chicorée auf das Rucolabett legen und mit einem Löffelchen Frischkäse garnieren – sofort servieren.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation