Mango-Püree mit Kokos-Schoko-Eis

Exotische Genüsse – tropische Aromen und ein Schuss Vanillelikör!

Man sollte sich wirklich zu dieser Sünde verführen lassen: der Clou ist es natürlich, wenn man sein Kokos-Schoko-eis selber macht – mit etwas Kokosmilch für den Geschmack und Kokosraspeln für die Körnbigkeit beim Schmelzenlassen. Aber es geht natürlich genausogut mit dem Schokoeis vom Italiener ums Eck.

  • 1/4 l Kokosmilch
  • 3 Eidotter
  • 1 EL Vanillezucker
  • 80 g Staubzucker
  • 100 g Vollmilch-Schokolade
  • 1/8 l Schlagobers
  • 1 TL Kakopulver
  • 4 EL Kokosraspeln

Kokosmilch erhitzen und einmal kurz aufkochen lassen. Inzwischen Dotter mit dem Vanillezucker zu einer schaumigen Masse schlagen, den Zucker nach und nach einrühren. Die heisse Kokosmilch unter ständigem rühren mit dem Schneebesen langsam in die Masse giessen. Die Eiermilch nochmals in den topf füllen und unter Rühren nochmals erhitzen, bis die Flüssigkeit leicht andickt. Sofort von der Hitze nehmen und etwas abkühlen lassen.

Schokolade mit 3 EL vom Schlagobers im Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen und sofort mit dem Kako unter die lauwarme Kokosmilch-Mischung rühren, bis die Schokolade ganz aufgelöst ist. Die Mischung weiter abkühlen lassen und dann für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Restliches Schlagobers leicht aufschlagen und unter die Schokoladenmilch heben. Das ganze in die laufende Eismaschine geben, etwa 30 Minuten gefrieren lassen.

  • 3 reife Mangos
  • 5 EL Staubzucker
  • 2 EL Vanillelikör

Mangos entkernen, schälen und in grobe Stücke teilen. Fruchtfleisch gemeinsam mit Zucker und Likör mit dem Pürierstab fein pürieren.

Kokos-Schoko-Eis in länglichen Locken abheben und auf dem Mangopüree anrichten. Mit etwas Kokosraspeln bestreuen – mehr, wenn es reines SChokoladen-Eis ist.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation