Legume al wok con salmone

Wok-Gemüse alla italiana mit gebratenem Lachs – das ergibt ein knackiges Gemüsebett unterm Fisch!

Man kann im Wok bekanntlich nicht nur Asiatisches pfannenrühren – er eignet sich für alle Gemüse, ganz egal welcher Geschmacksrichtung, die mal richtig knackig ausfallen sollen!

  • 250 g kleine Früh-Erdäpfel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 3 große Karotten
  • 1 Zucchino
  • 1/4 Karfiol oder Broccoli
  • einige Erbsenschoten
  • 1 großer roter Paprika
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1 EL gehacktes Basilikum

Erdäpfel in der Schale weichkochen – falls es keine Früherdäpfel sind oder jemand Erdäpfelschalen nicht mag, vor der Weiterverarbeitung schälen! Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden. Karotten in breite Stifte schneiden, Zucchino in Halbmonde. Karfiol oder Broccoli zerteilen. Den Strunk vom Paprika entfernen, halbieren und entkernen, in Scheiben schneiden.

Den Karfiol in etwas Wasser 2 Minuten vorkochen – bei TK-Waren erst recht!

Olivenöl im Wok erhitzen, allerdings nicht zu heiß werden lassen, das Öl ist empfindlicher als hitzebestänidge Wok-Öle! Karotten und Karfiol gründlich durchbraten, das dauert etwa 5 Minuten. Erdäpfel in Scheiben schneiden. Knoblauch und Paprika beifügen und noch etwa 2 Minuten weiterbraten. Petersilie, Basilikum und Erbsenschoten zum Schluss unterrühren, sie ziehen allein davon durch – und sollen ja auch noch knackig bleiben!

  • 2 Stk. Lachsfilet
  • 1 EL Olivenöl
  • Pfeffer

Olivenöl erhitzen, Lachsfilet darin auf jeder Seite maximal eineinhalb Minuten braten – je nach Dicke des Filets. Trockener Lachs ist tödlich langweilig – er sollte innen noch dunkel rosa sein. Nur pfeffern, keinesfalls salzen! Un buon gusto!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.