Lachs-Zitronen-Cannelloni

Noch was Räucherlachs übrig? Gemischt mit Lachsfilet gibt das eine herrliche Füllung für Cannelloni.

Der geschmackliche Kick steckt aber im Bechamel…

  • 400 g Lachs, gemischt: Räucherlachs und Filet
  • 250 g Ricotta
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Eigelb
  • 4 Schalotten
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss und etwas Dille
  • 1 Pkg. Cannelloni
  • 1/2 TL Butter für die Form

Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Die Schale von der Zitrone schaben, die Frucht auspressen. Schalotten schälen und fein hacken, den Lachs in kleinste Stücke schneiden. Ricotta, Lachs, das Eigelb und die Schalotten gut vermischen, 1 EL Zitronensaft darüber träufeln und nach Gusto mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Dille würzen. Die Zitronenschale kommt später ins Bechamel.

Die Masse in Canelloni füllen – ich nehme dazu einen Dressiersack, es geht aber auch mit dem Löffel. Eine ofenfeste Form ausbuttern, die gefüllten Teigrollen einschichten.

  • 125 g Butter
  • 85 g Mehl
  • 0,7 l Milch
  • 1 TL Zitronenschale
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Butter in einem großen Topf erwärmen, das Mehl einstreuen und mit dem Schneebesen kräftig durchrühren. Nach und nach die Milch angiessen und die Masse dabei fortwährend glatt rühren. Zum Schluss Zitronenschale und Gewürze unterheben.

Die Bechamel über die Canelloni verteilen und im Backrohr bei 180 Grad für etwa 30 Minuten backen, bis die Oberfläche anfängt, leicht zu blubbern. Zum Servieren mit etwas frischer Dille bestreuen, kann auch nicht schaden. Buon gusto!

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation