Kürbiskern-Schoko-Apfel-Guglhupf

Frisch, saftig, steirisch – das muss eigentlich ein Apfel sein.

Eine herbstlich saftige Kombination mit weißer Schokolade und dem Besten der Steiermark!

  • 5 Eier
  • 250 g Butter
  • 250 g Staubzucker
  • 250 g Mehl
  • 15 g Vanillezucker
  • 2 TL Backpulver
  • 120 g gehackte Kürbiskerne
  • 120 g weiße Schokolade
  • 1/16 l Milch
  • 2 Boskop oder andere säuerliche Äpfel
  • 1/2 Zitrone Saft
  • 1 TL Butter für die Form
  • Salz

Die Eier trennen, die Eiklar mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Mehl mit dem Backpulver versieben und bereit stellen. Die Guglhupfform mit zerlassener Butter einstreichen und mit etwas Mehl bestäuben. Das Backrohr auf 170 Grad vorheizen. Die Schokolade fein hacken. Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, in kleinste Stücke schneiden, mit dem Zitronensaft beträufeln, damit sie ihre helle Farbe behalten.

Die Dotter mit der Butter zu einer cremigen Masse rühren, den Staubzucker nach und nach beigeben und gut verrühren. Mehl, Kürbiskerne, Schokolade, Apfelstücke und die Milch unter die Eimasse rühren, den Schnee vorsichtig unterheben und die Kuchenmasse in der Form verteilen, dann bei 170 Grad ca. 1 Stunde backen.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation