Kürbiscremesuppe

Zeit wird’s – eine der vielfältigsten Feldfrüchte des Jahres hat wieder Saison!
Kürbiscremesuppe
Und einen Hokkaido zu cremiger Suppe zu verkochen, ist keine Kunst!

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 l Rindsuppe, Gemüsebrühe oder Wasser
  • Pfeffer, Muskatnuss, Curry und Salz nach Gusto
  • 1 Becher Creme fraiche
  • Kürbiskerne und Kürbiskernöl zum Garnieren, eventuell etwas Zimt

Kürbis halbieren, die Kerne und das weiche Kernfleisch entfernen. Kürbishälften schälen und in nussgrosse Stücke schneiden. Zwiebeln grob würfeln. Olivenöl erhitzen, den Kürbis und die Zwiebeln darin andünsten. Ehe was anbrennt mit der Suppe oder dem Wasser aufgiessen und das Gemüse langsam wirklich weich kochen.

Weiches Gemüse in der Suppe pürieren, mit Gewürzen und Creme fraiche schaumig rühren. Servieren mit gehackten Kürbiskernen und einem Schuss Kürbiskernöl. Eine Prise Zimt tut auch nicht weh. Wohl bekomm’s!

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation