Involtini con aspargi

Die kleinen gerollten Kalbsschnitzel sind immer eine Delikatesse – und so vielfältig zu befüllen, dass es eine Freude ist!

Involtini con aspargi

Involtini con aspargi

Mit etwas Speck und ein paar Stangen frischem grünem Spargel geht das wunderbar.

Hier mit Mengenangaben pro Person:

  • 1 mittleres Kalbsschnitzerl
  • 3 Stangen grüner Spargel
  • 2-3 Blatt durchzogener Speck, ev. auch Rohschinken
  • 2 getrocknete Paradeiserhälften
  • 2-3 Blätter Bärlauch
  • Senf, Sojasauce, Salz, Pfeffer, Muskanuss
  • 1 EL Olivenöl
  • 150 g Schalotten
  • 1/8 l Weißwein
  • 1/8 l Schlagobers

Spargelstangen zuputzen. Die getrockneten Paradeiser in dünne Scheibchen schneiden. Die Kalbsschnitzerl etwas plätten – also mit breiter Fläche klopfen, bloß kein Hammer mit Spitzen, der ruiniert bloß die Fleischfasern. Mit Senf nach Gusto, einem Spritzer Sojasauce, Salz und Pfeffer bestreichen, Speck und Bärlauch auflegen und die Spargelstangen einlegen. Fleisch zusammen rollen und bei Bedarf mit einem Holzspießchen oder Zahnstocher fest stecken.

Die Schalotten schälen und klein hacken.

Röllchen in heißem Olivenöl rundum gut anbraten, heraus nehmen und die Schalotten anrösten. Mit dem Weißwein löschen, fast ganz einkochen lassen und Schlagobers angießen. Falls mehr Sauce gewünscht, kann man mit dem Verköcheln des Weins früher aufhören. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Röllchen wieder einlegen und zugedeckt etwas ziehen lassen.

Geht gut mit kleinerer Pasta aller Art.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation