Hühnerfleisch vietnamesisch

Im Hause genussfaktor lieben wir in letzter Zeit die Aromenfülle der vietnamesischen Küche.

Vietnamesisches Huhn

Vietnamesisches Huhn

Und Woken ist sowieso eine besonders geniale Art, knackiges Gemüse und saftiges Fleisch zu vereinen…

Für die Marinade

  • 1 EL Tomatenmark
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 TL geriebener frischer Ingwer
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 400 g Hühnerbrust

Knoblauch schälen und fein hacken, mit dem Messerrücken zerdrücken. Alle Zutaten gut mischen. Das Hühnerfleisch in mundgerechte Stücke schneiden und gut mit der Marinade vermischen. Für mindestrens 3 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

  • 2 Karotten
  • 150 g Sojasprossen
  • 2 Stangen Sellerie
  • Champignons, Frühzwiebeln, Erbsenschoten u.ä.
  • 1 Bund Koriandergrün
  • Erdnußöl zum Braten

Das Gemüse zuputzen und passend zuschneiden, Korianderblätter von den Stengeln zupfen.

Im Wok im heißen Öl das Hühnerfleisch portionsweise rundum gut anbraten. Das Fleisch bald wieder raus nehmen, es soll ja am Ende saftig und nicht trocken werden. Bei Bedarf Öl nachgießen.

Danach die Gemüse bis auf Koriander und Sprossen rundum anbraten, Hühnerfleisch sowie Sprossen zugeben, gut durchmischen und fertig garen. Mit dem Koriander bestreuen und servieren.

Print Friendly, PDF & Email

One Thought on “Hühnerfleisch vietnamesisch

  1. Wow, das sieht echt lecker aus! Ich bin eigentlich durch Zufall hier gelandet, muss ich mal so gestehen, aber hab mir den Blog nun etwas angesehen und ich finds echt toll. Viele sehen leider nicht die viele Arbeit die hinter Foodblogs steckt, das beginnt ja schon mal beim Ideen sammeln, einkaufen, REzepte umsetzen und neue kreiren, dann die Fotos und zu guter Letzt noch der Blogartikel! Man sieht aber das hier gerne gebloggt wird. Alles Liebe weiterhin, Romana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation