Flaumiger Kuchen mit gefüllten Äpfeln

Im besten Sinne fluffy mit einer fruchtigen Ladung Apfel zwischendrin:

Der hüpft vor Freude vom Teller!

  • 200 g Butter
  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1/8 l Milch
  • 1 Schuss Rum (oder Apfelkorn)
  • 250 g Mehl
  • 50 g Stärke (am besten Erdäpfelstärke)
  • 1 Säckchen Backpulver
  • Salz

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Die Eier trennen, Klar steif schlagen, die Dotter mit dem Zucker, der Butter und einer Prise Salz schaumig rühren. Mehl, Milch, Stärke, Rum und Backpulver unterrühren, dann den Schnee unterheben.

Die Springform ausbuttern, Teig einfüllen. Die Äpfel schälen, halbieren und die Kerngehäuse entfernen. Mit der Hohlseite nach oben in den Teig drücken.

  • 160 g Marillenmarmelade
  • 1 Schuss Rum
  • 1 kg säuerliche Äpfel
  • 100 g Mandelsplitter
  • Staubzucker zum Bestreuen

Marmelade, Mandelsplitter und Rum verrühren und in die Apfelhälften füllen. Für mindestens 45 Minuten ins Rohr, danach weiter, bis der Teig durch und durch gebacken ist. Mit Staubzucker bestreut genießen…

(Rezeptanregung aus Kochen & Küche 10/2011, leicht abgewandelt.)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation