Frankreich

20 Beiträge

Quiche mit Mangold und Räucherlachs

Seit es Tante Fanny’s Quicheteig gibt – in rund! – kommt die clevere schnelle Torte bei uns öfter auf den Tisch. Schon gar, wenn im Garten der Mangold wuchert: Dazu lässt sich von Speckwürfeln über Feta oder Gorgonzola bis hin zu Fisch alles Mögliche kombinieren.

Tajine mit Zitrone und Koriander

Natürlich muss es verwegen anmuten, ein Gericht nachkochen zu wollen, das man bei Paul Bocuse gegessen hat… Aber ganz so größenwahnsinnig ist das Unterfangen denn doch nicht: das Le Sud in Lyon gehört zwar dem Monsieur Paul, ist aber kein Sterne-Restaurant sondern eine – wenn auch sehr, sehr gehobene – […]

Apfeltarte

Mir stand der Sinn nach ganz vielen Äpfeln, weich fast wie Mus, aber doch noch ein Wengerl bissig, nicht zu süß, mit einer dünnen Teigunterlage drunter – und vielleicht einem kräftigen Guss oben drüber? Oder – nach Musil – mit einem Wort, das das Tatsächliche recht gut bezeichnet, wenn es […]

Rumpsteaks Sous Vide

Das erste Experiment mit dem Garen unter Vakuum. Das Genuss-Buch von Weihnachten war hier der Auslöser: das eben angeschaffte Caso 1305 Sous Vide Center SV1000 (Vakuumierer und Garer in einem Gerät) musste natürlich alsgleich aufprobiert werden. Als einfache aber äußerst effektvolle Fingerübung bieten sich da die Rumpsteaks an: je 300 g […]

Foie Gras auf Roggenbrot

Ein Nachmittagsimbiss der Oberklasse: da hab ich doch noch ein Stück Foie gras cuit de canard auf Lager. Sehr dünne Scheiben vom Roggenbrot toasten. Das Roggenbrot ist etwas zu kräftig im Geschmack, man sollte also reichlich Foie Gras auflegen. Ein paar Cocktailparadeiser, frisch geriebener Pfeffer – und fertig. Bon appétit!

Dreierlei Edles vorneweg

Ein paar edle Dinge sind noch da von unserem Ausflug nach Paris: eine herrliche Foie gras de canard – gekauft bei Foie Gras Luxe an der rue Montmartre – sowie eine gleichfalls in Paris erstandene Edelfischpastete. Da müßte sich doch ein kleines Vorspeisen-Ensemble zaubern lassen. Das Kernstück: ideal harmoniert die Foie […]

Poulet Grand-mère

Das hab ich bei meinem allerersten Aufenthalt in Paris gegessen, nachdem ich die ganze Woche mit eher dürren Gedärmen rumgelaufen bin – so viel Geld war nicht da mit 17, lang lang ist’s her, und noch ein Museum waren mir damals einfach wichtiger. So ändern sich die Zeiten… Am Ende […]