Regionen

436 Beiträge

Entensuppe

Ente wie Huhn: zugestellt im kalten Wasser, stundenlang geköchelt, die üblichen Gemüsebeigaben. Das ergibt am Ende eine feine, klare Entensuppe. Mit etwas gebratener Brust als Einlage… Wie gut, dass ich erst gestern eine ganze Ente gekauft habe. Nein, das mit der Entensuppe war schon der Plan von Anfang an.

Ente mit Kürbis

Spontan Lust auf ein Entlein gehabt: wie es da lag, gerupft und zugeputzt. Im Hintergrund steht eine seltene Lust auf Entensuppe. Da könnte man doch dem Vieh seine Brüstchen und Keulchen wegnehmen und separat braten, um aus der Karkasse ein feines Süppchen zu köcheln. Was soll ich sagen: hat geklappt… […]

Kürbiscreme-Suppe mit Zimtcroutons

Herbst und Kürbis – daran kommt nicht einmal der Genussfaktor vorbei. Und will es auch gar nicht! Schließlich ist die Kürbiscremesuppe ja der erste ernsthafte Trost, wenn das Tageslicht immer länger ausbleibt und der Abend immer früher einfällt… Ich mache sie recht unterschiedlich, sozusagen aus der Hüfte geschossen. Diesmal mit […]

Hühnerpilaw mit Trockenfrüchten

Die kürzer werdenden Tage verlangen nach Gewürzen. Also nehme ich zu den Hähnchenschenkeln Ras-el-Hanut, Koriandergrün, Minze und Zimt. Das verspricht doch schon ein Wenig orientalisches Flair. Und getrocknete Marillen und Zwetschken. Was soll da noch schiefgehen?

Zweigelt-Gulasch

So einfach ist das: kocht man ein Rindsgulasch mit einer Flasche Zweigelt, wird daraus ein Zweigelt-Gulasch. Es unterscheidet sich farblich und selbstredend geschmacklich vom herkömmlichen Gulasch. Der Rote kann hier seine Kraft voll entfalten – und das Rindfleisch nimmt sie dankbar an und wird herrlich mürbe dabei.

Padellata di legumi con la burrata

Die Burrata ist ein italienischer Frischkäse, verwandt dem Mozzarella, die in letzter Zeit auch bei uns immer öfter erhältlich ist. Sie zeichnet sich durch spezielle Konsistenz aus: in einem Säckchen aus Mozzarella steckt eine weiche Käsemasse, die beim Anschneiden ausläuft. Wir haben die Burrata dieses Frühjahr in Padua kennen gelernt, […]

Fisch in Kokosmilch

Mal wieder Gusto auf Indisch… Da greift der Genussfaktor in der Regel zu einem schlanken, recht preiswerten Band, der eine Vielzahl exzellenter Currys präsentiert: das Buch von Camellia Panjabi gehört zu meinem Favoriten. Die Rezepte sind allesamt gut machbar, wenn man die nötigsten Gewürze daheim hat. Im Hause Genussfaktor ist […]

Thymian-Zitronen-Huhn mit extra Crunch

Das ist eindeutig nichts für Hühnerhaut-Verächter! Mit etwas Weizengrieß in der Marinade wird die Haut herrlich knusprig. Für südliches Aroma sorgen Thymian und Zitrone. Wer dann pikiert die Haut beiseite schiebt, bringt sich um den Genuss. Vor allem muss ich ja endlich mal meinen Petromax Guss-Geflügelbräter ausprobieren. Das Ding liegt […]

Southern Fried Chicken

In Österreich gehört das Backhendl zur regionalen Tradition. Es ist aber natürlich nur hinsichtlich seiner Rezeptur ein typisch österreichisches Gericht. Auf die eine oder andere Art panierte Hühnerstücke gibt es allerdings auch an anderen Orten. Und auch dort ist man selbstredend stolz auf die Rezeptur. Historisch kann man das Zubereitungsprinzip […]

Erdäpfel-Schweins-Gulasch

Ein klassisches Wiener Erdäpfelgulasch sollte mit Wurst und nicht mit Fleisch gemacht werden. Zumindest in seiner Eigenschaft als Arme-Leute-Essen. Aber mir ist Braunschweiger schlichtweg ein Graus. Seit ich Chorizo kenne, schon gar. Als Alternative gehen vielleicht Debrecziner. Aber die sind sonst im Hause Genussfaktor nicht eben beliebt. Extrawurst oder Knacker […]

Involtini al pesto di porcini

Das allein klingt schon wie das Paradies auf Erden: Pesto di Porcini. Man kann es selber machen oder kaufen. Da empfiehlt der Genussfaktor auf jeden Fall das Steinpilz-Pesto vom Grossauer! Rindsrouladen auf Italienisch Involtini werden da, wo sie herkommen, in Italien, meistens aus Kalbfleisch gerollt. À la italienne ist aber […]

Der Viel-Apfel-Kuchen

Der Genussfaktor hat den Eindruck: Apfelkuchen heißt manchmal nur so. Vergeblich sucht man die Äpfel. Was kann das schon werden, wenn im Rezept nur zwei Äpfel stehen? Nicht so bei diesem hier! Im Viel-Apfel-Kuchen hat’s auch viel Apfel. Die Aufgabe dabei: man muss einen Teig rühren, der die viele Saftigkeit […]