Kochbücher

19 Beiträge

Basan: Die Küche aus Vietnam und Kambodscha, Christian Verlag

Die Küche aus Vietnam und Kambodscha

Der gut ausgestattete Bildband von Ghillie Basan verspricht Warenkunde und Küchenpraxis – und außerdem 158 authentische Rezepte. Dabei fällt gleich einmal wohltuend auf, dass hier auch die – bei uns noch völlig unbekannte – kambodschanische Küche ausreichend Raum erhält. Aber leider ist das Buch derzeit nicht mehr “normal” erhältlich. Ich […]

Orientalische Küche fundamental anders

Bücher zur orientalischen Küche gibt es ja zuhauf, sogar mit mehr oder weniger konkreten regionalen Schwerpunkten. Aber im Grunde münden sie alle in ein recht monotones levantinisches Einerlei. Als höchst erfrischend stellt sich da allerdings der Input der israelischen Küche heraus. Die Verwandtschaft mit dem anderen Orient ist nicht von der […]

Kochen mit Schokolade

Ja warum denn nicht? Das weiß inzwischen jedes Kind, die Mexikaner machen bitter-scharfe Schokoladensauce zum Hühnchen. Dass es damit aber längst nicht vorbei ist, dass Schokolade auch mit Fisch kann und vieles mehr, findet sich in diesem wohlfeilen aber nichts desto weniger genialen Buch: Schokolade mal abseits der Nachspeisen, da […]

Eher ziemlich ganz und gar verzichtbar

Werbung funktioniert manchmal doch, diesmal die nette Geschichte, die Ö1 über Bernadette Wörndl und ihr neuestes Kochbuch gemacht hatte: prompt hab ich es bestellt. Die Enttäuschung wird allerdings beim Blättern groß und größer. Was hat man sich denn erwartet? Das ist wie immer die gute – und im Grunde unbeantwortbare […]

Ein Buch der 1.000 Impulse

Vor zwei Jahren hat das monumentale (2500 Seiten!) und leider auch exzeptionell kostspielige (500 Euro!) Werk Modernist Cuisine: Die Revolution der Kochkunst Furore gemacht. Frau Genussfaktor hat mir nun überraschend zu Weihnachten – ja, etwas verfrüht, aber wir fahren morgen für die Feiertage nach Venedig – sozusagen die Auskopplung für […]

Die Sehnsucht nach der Wurst

Der Plan geistert mir ja schon seit dem Sommer im Kopf herum: ich tät’ gern selber wursten und räuchern. Also erst mal ein Wenig in die Literatur geguckt: Der Schwede Kristofer Franzen ist einer der Meister des Wurstens – zumindest einer, den man auch allerorten kennt, weil er sich mit seinem […]

Einfach, ungekünstelt, authentisch

Das Kochen in indischen Haushalten ist nicht immer so kompliziert, wie uns inspirierte Kochbuchautoren und Köche das weismachen wollen. Und: ein Kochbuch muss nicht zwangsläufig teuer kommen, um was wert zu sein! Camellia Panjabi hat mit Indische Currys. Die 50 besten Originalrezepte aus allen Teilen des Landes ein schlankes, aber […]

Dekorative Ideen

Grosse Effekte lassen sich nicht nur mit exquisiten Zutaten und aufwändigen Rezepturen erzielen – auch ein Wenig Kreativität kann weiter helfen. Die Rezepte sind nicht durchwegs genial oder neu, doch die gemeinsame Idee, die Präsentation im Glas, ist ein durchaus kreativer Input, der manche Vorspeise oder den einen oder anderen […]

Mißlungener Schnellschuss

Die Kette der hervorragenden Kochbücher, die Christoph Wagner bislang herausgegeben hat, erfährt in seinem neuen Buch eine plötzliche, schmerzhafte Unterbrechung: In seinem Adria Kochbuch: Die 150 besten Rezepte von Italien bis Albanien – von Bari über Venedig bis Dubrovnik stehen viele hervorragende Rezepte – das ist ganz und gar nicht […]

Un-buntes Schmökerbuch

Es gibt sparsame Kochbücher, in denen es an passenden Fotos mangelt. Es gibt auch pretentiöse Kochbücher, bei denen aufwändige fotografische Inszenierungen mittelmäßige Rezepte – oder gezwungene Auswüchse kulinatischer Hyper-Kreativität – kaschieren müssen. Aber manche Kochbücher sind Klassiker geworden, gerade weil sie ohne Fotografien und andere Illustrationen auskommen – und trotzdem […]

Das schräge Viertel kocht gerade

Aus der Bibliothek für Geniesser des Krenn Verlags stammt Das Waldviertel Kochbuch: Mit Südböhmen – Lesenswertes und Erlesenes von Krumlov bis Zwettl: … und die Autoren Krenn, Schipflinger, Schnait halten dieses Wort ihres Verlags! Wer nämlich dem Waldviertel durchaus mehr zutraut als Erdäpfelknödel und Mohnnudeln, der ist hier richtig.