Caprese alla Griglia

Das typische Trio: Tomaten, Mozzarella, Basilikum – diesmal vom Grill.

Caprese alla Griglia

Für ein Plus an Aroma sorgen ein paar Champignons und verschiedene Kräuter frisch aus dem Küchengärtlein…

  • 1 Mozzarella di buffalo
  • 100 g Eier- oder Cocktailparadeiser
  • je ein paar Blätter Basilikum, Petersilie, Salbei
  • 1 Zweiglein Rosmarin
  • 4 Zweige Thymian
  • 50 g Champignons
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Paradeiser und Champignons halbieren, die Mozzarella in dicke Scheiben schneiden. Die Kräuter auf die gewünschte Anzahl Portionen aufteilen.

Auf je 1 Quadrat Alufolie die Paradeiser und Champignons verteilen, darauf die Mozzarella und die Kräuter, obenauf etwas Olivenöl und wenig Salz sowie frisch geriebenen Pfeffer nach Gusto.

Caprese alla Griglia - Vorbereitung

Die Päckchen gut verschliessen und auf dem heissen Grill etwa 10 bis 12 Minuten garen. Alternativ im Backrohr bei 200 Grad. Gleich in den Pakten servieren, beim Öffnen sollte jeder Gast seine Nase nah am Geschehen haben… Weissbrot zum Tunken ist unerläßlich.

Print Friendly, PDF & Email

One Thought on “Caprese alla Griglia

  1. Pingback: genussfaktor » Blog Archiv » Hölzerne Schlichtheit - mit Gas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation