Bergamotten-Hühnchen mit Artischocken

Bergamotten sind in unseren Breiten Mangelware, schon gar biologische, aber auch im Mittelmeerraum gibt es sie nicht überall: in Kampanien, auf Zakynthos, am Westpeloponnes.

Bergamotten-Hühnchen mit Artischocken

Bergamotten-Hühnchen mit Artischocken

  • 1 Huhn oder ausreichend Unterschenkel
  • 5-6 Artischocken
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1-2 Bio-Bergamotten
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1/2 l Weißwein
  • Salz, Pfeffer
  • kleine Erdäpfel

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Artischocken schälen, halbieren, die ungenießbaren Teile entfernen und die genießbaren sofort in kaltes Wasser mit Zitronensaft legen, damit sie nicht allzu braun werden. Knoblauch schälen und fein schneiden, Petersilie hacken. Erdäpfel schälen und je nach Größe eventuell halbieren oder vierteln.

Huhn in kleinere Stücke teilen und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer einreiben. In einer Pfanne rundum anbraten, die Stücke dann in eine ofenfeste Form legen. Bergamotten gut waschen, in Spalten schneiden und zwischen den Hühnerstücken verteilen, gleichfalls die Artischocken und Erdäpfel. Rosmarinnadeln drüber streuen. Den Weißwein untergiessen.

Bei 200 Grad etwa 45 Minuten im Backrohr garen. Bei Verwendung eines ganzen Huhns dir Bruststücke einstweilen zur Seite legen und erst nach 15 Minuten dazu geben. Sie werden furchtbar trocken, wenn sie gleich lang wie die Haxeln garen müssen. In der zweiten Hälfte der Garzeit zwei oder drei Mal die Fleischstücke mit dem eigenen Saftl übergiessen.

Das sollte es dann schon gewesen sein. Genießen Sie das herrliche Aroma der Bergamotte! Sie werden sich dann vermutlich fragen, warum das Zeug es bisher nur in den Tee geschafft hat…

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation