Apfelmuffins

Wieder mal was Einfaches – aber eben einfach gut!

Apfel-Muffins

Saftig werden sie durch die Apfelstückchen innen drin…

  • 3 mittelgroße Äpfel
  • 2 Eier
  • 230 g Mehl
  • 160 g Staubzucker
  • 130 g weiche Butter
  • 1 Pkg. backpulver
  • 4 EL Milch
  • 20 g Vanillezucker
  • 1/2 Zitrone (Schale abgerieben und Saft)
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Die Äpfel schälen, entkernen und in möglichst kleine Würfel schneiden; sofort mit Zitronensaft mischen, damit sie nicht braun werden.

Butter schaumig rühren, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale, Zimt und die Eier nach und nach zugeben und unterrühren.

Mehl mit Backpulver und Salz mischen und portionsweise unter die Butter-Zucker-Masse heben. Dabei löffelweise die Milch zugeben.

Zum Schluss die Apfelstücke unterheben und in die Muffin-Förmchen füllen. Bei 180 Grad etwa 30 Minuten backen. Wer es dekoriert liebt, kann die Muffins beim Herausnehmen mit Hagelzucker bestreuen.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation