Apfel-Dattel-Nuss-Muffins

Langsam wird’s Zeit, die getrockneten Datteln zu verarbeiten – das Frühjahr kommt bestimmt, da gibt’s dann frisches Zeug.

Apfel-Dattel-Nuss-Muffins

Apfel-Dattel-Nuss-Muffins

Für die Saftigkeit kommt ein Apfel rein, Nüsse und Haferflocken für den Biss.

  • 250 g Datteln
  • 200 g Vollkornmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Haferflocken
  • 1/2 TL Zimt (gemahlen)
  • 50 g Haselnüsse (gehobelt oder gehackt)
  • 50 ml Ahornsirup
  • 60 g Rohrzucker
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 250 g Joghurt
  • 2 Eier
  • 1 mittlerer Apfel

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Die Datteln entsteinen und klein schneiden. Haselnüsse nötigenfalls hacken.

Zuerst in einer Rührschüssel Mehl, Haferflocken, Backpulver, Zimt und Nüsse vermischen, in einer zweiten Zucker, Sirup, die Eier und das Öl mit dem Joghurt versprudeln. Die Mehlmischung mit dem Schneebesen einrühren. Den Apfel schälen, reiben und ebenfalls unterheben.

Den Teig in Formen füllen und bei 180 Grad etwa 25 Minuten backen. Man kann die Muffins natürlich oben mit Haselnüssen bestreuen, wenn man hübsche Splitter oder gehobelte Nüsse hat.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Post Navigation